Jugendfeuerwehr

Nächster Dienst 01.04.2017 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

tl_files/Jugendfeuerwehr/Unbenannt.jpg

Bowlingturnier

Am 19.11.2016 nahmen 3 Mädchen und 5 Jungen an der Bezirksmeisterschaft Chemnitz der Sächsischen Jugendfeuerwehr erfolgreich teil. Die Kids bowlten 2 Wertungsrunden und erreichten folgende Ergebnisse. Die Frösche 1 (Jungen) erreichten in ihrer Altersklasse den 2. Platz und das Team Frösche 2 (Mädchen) in ihrer Altersklasse den 1. Platz.

Gewinner der Einzelwertung

Jungen Wertungsgruppe 2: Anton Boenke

Mädchen Wertungsgruppe 1: Joanna Brockmann

Mädchen Wertungsgruppe 3: Leonie Schneider

Jungen Wertungsgruppe 1: Tim Helm

Zeltlager 2016

Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Städtebundes Sachsenkreuz mit der Johanniter Unfall Hilfe aus Leisnig vom 16.06. – 19.06.2016. Veranstalter in diesem Jahr war die Freiwillige Feuerwehr Geringswalde.

Feuerwehr Technische Ausbildung

Am 21.05.2016 trafen sich die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr zum Ausbildungsdienst. Dabei wurde bei sommerlichen Temperaturen natürlich mit Wasser gearbeitet. So erlernten sie die Grundlagen eines Löscheinsatzes.

Erste-Hilfe-Maßnahmen

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr lernten am 09.04.2016 den Notruf sowie das Auffinden einer verletzten Person und deren Umgang. So wurde die stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung und das Verbinden geübt. Fazit der Kinder: wir haben eine Gerätehaus-Mumie! :-)

25 Jahre JF Sachsen
Klick für Großansicht

Am 25.10.2015 feierten unsere Mitglieder der Jugendfeuerwehr das 25 jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Sachsen im Freizeitpark Belantis in Leipzig. Es nahmen 293 Jugendfeuerwehren an der Veranstaltung teil und erlebten bei sonnigen Herbstwetter einen tollen Tag. Der Regionalbereich Döbeln organisierte einen Sammeltransport zum Freizeitpark. Ein großes Dankeschön an die Leitung der Jugendfeuerwehr Sachsen und der Regionalbereichsleitung.

Jugend Unterstützt
Klick für Großansicht

Die Inhaberin A. Reichelt des benachbarten Markt der Generationen in Hartha übergab Lunchpakete für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die morgen zum 25. Geburtstag der Jugendfeuerwehr Sachsen in den Freizeitpark Belantis nach Leipzig fahren. Dazu hat die Jugendfeuerwehr Sachsen alle Mitglieder eingeladen um den Tag gemeinsam zu feiern und etwas zu erleben. Mit Getränken, Brötchen und Wurst sowie natürlich etwas Süßem im Gepäck gehen sie mit ihren 3 Betreuern auf Reisen. 

Zeltlager 2015
Klick für weitere Bilder

Jugendfeuerwehr-Zeltlager des Städtebundes Sachsenkreuz in Altenhof bei Leisnig

Vom 02.07. bis 05.07.2015 nahmen unsere Mitglieder der Jugendfeuerwehr am Zeltlager teil. In diesem Jahr ging es zum Ausrichter des Zeltlagers nach Leisnig in den Ort Altenhof. Bereits am Donnerstag reisten die ersten der insgesamt 65 Teilnehmer auf den Sportplatz an und schlugen ihre Zelte auf. Am Freitag war nun Ausbildung zur Ersten Hilfe und Gefahrgutwagen sowie Strickleiter klettern angesagt, bevor es zur Besichtigung des historischen Kloster Buch ging. Großes Staunen gab es bei den Kindern und Jugendlichen, als sie sahen, wie es sich als Mönch dort lebte. Bei sommerlichen 34°C war es unumgänglich, dass sich die Kinder im neu renovierten Freibad Leisnig abkühlten. So ging es auch am Samstag weiter und die Lageraktionen wurden kurzfristig in das Freibad gelegt. Zurück im Zeltlager ging es weiter mit Sport und Spaß beim Brennballspiel mit Wasserbomben. Eine willkommene Abkühlung bevor es mit Einbruch der Dunkelheit zur Nachtwanderung ging. Um in das Zeltlager zurück zu gelangen, galt es vier Stationsaufgaben zu absolvieren. So musste ein Strohballen über eine Wegdistanz gerollt und Skilaufen, Kuhmelken und Sägebock erledigt werden. Die Nachtwanderung wurde durch die Ortfeuerwehren Naundorf, Wiesenthal und Beiersdorf / Naunhof organisiert und durchgeführt. Nach der letzten Mahlzeit, dem Frühstück, die von der Johanniter Unfall Hilfe Leisnig angerichtet wurde, hieß es Zelte abbauen und es ging wieder nach Hause. Ein großes Dankeschön gilt dem Veranstalter - der Feuerwehr Leisnig sowie der erstklassigen Versorgung mit reichlich Speisen und Getränken - der Johanniter Unfall Hilfe Leisnig. Der Ausrichter-Staffelstab wurde für 2016 an die Feuerwehr Geringswalde weitergegeben.

Jugendfeuerwehrdienst

Gerätekunde

Am 28.02.2015 stand für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hartha die Gerätekunde auf dem Dienstplan. Um später für den Einsatzdienst vorbereitet zu werden, sollten die Jugendfeuerwehrmitglieder unter Spiel und Spaß die Geräte der Feuerwehr, welche zur technischen Hilfeleistung oder dem Brandeinsatz eingesetzt werden, kennen.

 

tl_files/Jugendfeuerwehr/JF Dienste/JF Dienst 28.02.2015 (4).jpg       tl_files/Jugendfeuerwehr/JF Dienste/JF Dienst 28.02.2015 (1).jpg     tl_files/Jugendfeuerwehr/JF Dienste/JF Dienst 28.02.2015 (2).jpg     tl_files/Jugendfeuerwehr/JF Dienste/JF Dienst 28.02.2015 (3).jpg    


Spielevormittag

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hartha trafen sich am 07.02.2015 zum Spielevormittag im Gerätehaus.

Es wurden pädagogische Spiele zur Förderung des Vertrauens und der Teamfähigkeit der Mitglieder mit jeder Menge Spaß durchgeführt.

 

tl_files/Jugendfeuerwehr/JF Dienste/JF Dienst 07.02.15 (2).jpg

Die Mitglieder mussten den Spielball mittels Feuerwehrleinen aus dem Säuresee befördern. Darauf kam es an, dass sich das Team findet und gemeinsam Lösungen in die Tat umsetzte.

 

tl_files/Jugendfeuerwehr/JF Dienste/JF Dienst 07.02.15 (1).jpg

Aufeinander Vertrauen hieß es bei diesem Spiel, denn ein Mitglied musste mit Hilfe der anderen Mitglieder zu ihnen gelangen ohne die "gefährlichen" Blätter zu betreten.

Desweiteren wurden auch andere Gesellschaftsspiele durchgeführt.

Zeltlager 2014

Die Jugendfeuerwehren des Städtebundes aus Geringswalde, Hartha, Leisnig und Waldheim absolvieren derzeit ihr jährliches gemeinsames Zeltlager in Hartha.

 

                                                                                          tl_files/Jugendfeuerwehr/JF Zeltlager 2012.jpg

 

Erstmalig nimmt die Johanniter Unfallhilfe mit ihrer Jugend teil. Nach langjähriger sehr guten Zusammenarbeit und einigen gemeinsamen Ausbildungen wird jetzt die Jugend ebenfalls integriert.Die ca. 60 Teilnehmer nahmen heute von den Vertretern der Stadtverwaltungen der teilnehmenden Städte sowie Vertretern regionaler Firmen Spenden entgegen.

 

tl_files/Jugendfeuerwehr/Zeltlager 2014 (3).JPG

 

                    tl_files/Jugendfeuerwehr/Zeltlager 2014 (1).JPG               tl_files/Jugendfeuerwehr/Zeltlager 2014 (2).JPG

 

Ohne diese wäre es nicht möglich solche jugend- und nachwuchsfördernte Ereignisse zu veranstalten. Denn schießlich behalten die Kinder dieses Zeltlager sicher in Erinnerung. Den Kids wird einiges geboten u.a. Sport und Spiel, Badebesuch im Freibad, Besichtigung der Sternwarte und der historischen Mühle, Nachtwanderung sowie die Abnahme eines Leistungsabzeichens. Ebenso gehörte natürlich auch das Lagerfeuer dazu.

50 JAHRE JUGENDFEUERWEHR HARTHA

Für die Mitglieder und den Betreuern der Jugendfeuerwehr Hartha begann das Fest schon am Freitag den 05.06.2009, denn die Kreisjugendfeuerwehr veranstaltet anlässlich der 50 Jahre unserer Jugendfeuerwehr ihr Kreiszeltlager in Hartha auf dem Sportplatz Wiesenstraße. Es beteiligten sich ca. 150 Jugendfeuerwehr-Mitglieder mit deren Ausbildern. Rund um den Sportplatz standen die 13 Zelte der Jugendfeuerwehren des Altlandkeises Döbeln sowie der Jugendfeuerwehr der Partnerstadt Fröndenberg Löschgruppe Langschede. Am Abend wurde dann die Bruno H. Bürgelsternwarte besichtigt und ein Fußballturnier ausgetragen. Das Fachwissen und die Geschicklichkeit der Mitglieder wurde am Samstagmorgen unter Beweis gestellt. Sie absolvierten die Gruppenstafette, Schlauchwerfen, Löschangriff und die Leistungsüberprüfung der Jugendflamme Stufe 1 und 2. Nach der Mittagspause sollte der Festumzug durch das Stadtgebiet führen, welcher aufgrund des Dauerregens nicht stattfinden konnte. So begaben sich alle Jugendgruppen direkt in das Feuerwehr-Gerätehaus, wobei sie durch den Lommatzscher Spielmannszug empfangen wurden. Die Jugendfeuerwehren versammelten sich in der Fahrzeughalle der Feuerwehr und feierten das 50 jährige Bestehen ausgelassen, wobei noch einmal Heinz Rupf, Kurt Gey und Werner Hampicke für die Gründung der Jugendfeuerwehr im Jahre 1959 gedankt wurde. Ebenfalls wurde den langjährigen Jugendfeuerwehrwart Werner Rietzschel auf diesem Wege gedankt. Die Gastfeuerwehren hatten sehr viele und schöne Präsente übergeben. Der Bürgermeister der Stadt übergab eine finanzielle Spende sowie das Ford Autohaus Polster. Doch das lang ersehende Geschenk hatten die Feuerwehrvereine Hartha und Gersdorf übergeben. Sie beschafften für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Hartha neue Übungsuniformen. Diese bestehen aus Blouson-Jacken, Schutzhosen und Winterparkajacken. Oben drauf gab es noch ein T-Shirt mit dem Aufdruck Jugendfeuerwehr Hartha und Schutzschuhe. Im Ganzen eine Investitionssumme von über 4000,00 €uro. Nach der Feier wurde zur Krisensitzung gerufen, weil aufgrund des Dauerregens mehrerer Zelte nicht den durch Nässt waren, wurde entschieden die kommende Nacht in der HarthArena zu verbringen, was bei den jungen Brandschützern gut ankam, denn schon die vorherige Nacht war sehr kalt. So wurde Abendbrot gegessen und die Notunterkunft bezogen. Anschließend hieß es wieder für alle ab zur Party ins Gerätehaus, denn dort spielten die Bands Worthy Fairy und Project Headqarter am Abend. Am nächsten Morgen war nach dem Frühstück Zelte abbauen und Platzreinigung angesagt, sowie gegen Mittag die Verabschiedung und Auswertung des Zeltlagers.